Wallaustraße inkl. Emausweg

Im Rahmen einer mehrtägigen Planungswerkstatt mit Öffentlichkeitsbeteiligung wurde die städtebauliche Grundstruktur der nördlichen Neustadt unter Aufnahme der Ursprungsidee einer Blockrandbebauung aufgenommen. Diese definiert auch räumlich den neuen Quartiersplatz. Das Grundgerüst der Verkehrserschließung trägt heute und zukünftig die Wallaustraße, die dafür jedoch in vielerlei Hinsicht ertüchtigt und aufgewertet werden muss.

Die Wallaustraße ist heute eine Straße, die vorwiegend durch Anlieger genutzt wird. Auch zukünftig soll sie als Andienungsstraße für die angrenzenden Wohnbebauungen dienen. Das Gebiet um die Wallaustraße wird sich erheblich – auch bedingt durch die Aufstellung des Bebauungsplanes verändern. Neben einem neuen Quartiersplatz entstehen neue Wohngebäude mit mittelfristig bis zu 500 Wohneinheiten und Geschäften rund um den zukünftigen Platz.

Heute zeigt die Wallaustraße eine mangelhafte Querschnittsgestaltung. Es besteht wenig bis gar kein gesicherter Raum für Fußgänger, die Fahrbahnoberfläche ist beschädigt und die Aufenthaltsqualität ist mangelhaft. Verbindungen zum zukünftigen Neubaugebiet „Zoll- und Binnenhafen“ und zum Rhein, einem Naherholungsraum, bestehen nicht.

Ziel der Planung ist es daher den Straßenraum aufzuwerten um die Aufenthaltsqualität zu verbessern. Es soll ein harmonischer und fließender Übergang zwischen dem zukünftigen Quartiersplatz, den Gebäudeneubauten und dem Straßenraum entstehen. Der Straßenquerschnitt soll dem zukünftigen Bedarf und Verkehrsaufkommen angepasst werden und soll sich an dem stadtteiltypischen Straßenquerschnitt orientieren.

Im Zuge der Bestandsermittlung ergab sich die städtebauliche Notwendigkeit zur Einbeziehung des Emauswegs in die Maßnahme „Umgestaltung Wallaustraße“. Die Erweiterung um den Emausweg wurde aufgrund der städtebaulichen Entwicklung an der Ecke Wallaustraße/Emausweg, der notwendigen Verkehrssicherung zur bestehenden Kindertagesstätte Emausweg und zur Einbindung der allgemeinen Aufwertung in das neu entstehende Quartier hinzugenommen.