Aktuelles in Mombach

Am 13.09.2017 fand die Information und Bürgerbeteiligung "Umgestaltung Hauptstraße"-3.Bauabschnitt statt. Die Präsentation der Planung finden sie hier.

Die Arbeiten im Rahmen des zweiten Bauabschnittes "Umgestaltung der Hauptstraße" befinden sich im Zeitplan. Die Arbeiten sollen Ende November 2017 abgeschlossen werden.

Aus dienstlichen Gründen ist ein regelmäßige Sprechstunde im Stadtteilbüro derzeit leider nicht möglich. sie können uns aber auf jeden Fall immer telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Der Kreativkreis „Fleißige Finger" trifft sich am Dienstag, den 26.09.2017 von 15-17 Uhr und ab dann immer dienstags im 14-tägigem Rhythmus, von 15-17 Uhr im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt, Strunkgasse 20.

Am Freitag, den 15. September 2017 findet unser nächstes Frauenfrühstück von 10.00 - 11.30 Uhr im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Haus Haifa statt. Hier finden Sie die Einladung auf deutsch und türkisch.

Die AG "Sauberes Mombach" feiert am Montag, den 25. September 2017, um 16 Uhr mit einer kleinen Theaterdarbietung und einem Infostand auf dem Dietzeplatz (neben Fisch-Jakob) sein zehnjähriges Bestehen. Die Mitglieder des Arbeitskreises freuen sich über jede Zuschauerin und jeden Zuschauer!

Die AG "Senioren und Barrierefreiheit" tagt am Montag, den 23. Oktober 2017 um 15 Uhr im Caritas-Haus St. Rochus, Emrichruhstraße 33.Sie sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Am Dienstag, den 16.Mai 2017 fand die Vorstellung der Entwurfsplanung zur Aufwertung der De-La Roche-Anlage vor Ort statt. Das Ergebnis des Partizipationstermins finden sie hier. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden momentan in den bestehenden Plan eingearbeitet. Sobald dieser vorliegt werden wir Ihnen die Änderungen vorstellen.

MoMo unsere Nachbarschaftsbörse von MombacherInnen für MombacherInnen ist dank ehrenamtlicher Unterstützung jetzt auf Facebook. Unter: https://www.facebook.com/MoMo-Mombach-657211694470868/ gelangt man zu den aktuellen Angeboten. 

Die Arbeiten zur Aufwertung der Franz-Vlasdeck-Anlage liegen in den letzten Zügen. In den kommenden Tagen wird die Mauer der Bastion gereinigt und auf der Brüstung ein Geländer angebracht, die Sitzbänke montiert und die Beete bepflanzt. Dann steht einer Einweihung nichts mehr im Wege.