Bereich um die Caponniere

Im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt wird derzeit als Teilprojekt der sogenannten "Grünen Achse" in der Mainzer Neustadt das Umfeld der Caponniere überplant. Wesentlicher Bestandteil des Förderansatzes ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Ziel ist die Schaffung eines Aufenthaltsortes, der sowohl den Übergang Wasser/Rhein – Grüne Achse erlebbar macht, als auch den historischen Bezug des Ortes in Szene setzt.  Entsprechend soll ein attraktiver Erholungs- und Aufenthaltsort angeboten werden, der das Bewusstsein und die Wahrnehmung der historischen Bezüge als auch der hochwertigen Umgebung fördert.