Verfügungsfonds für kleine Projekte mit großem Nutzen

Einmal im Jahr werden die Mombacher Institutionen, Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger vom Quartiermanagement dazu augerufen, Anträge auf finanzielle Unterstützung einfacher und schnell umsetzbarer Projekte zu stellen, die einen Nutzen für den gesamten Stadtteil haben. Jährlich stehen hierfür insgesamt 10.000 € zur Verfügung.

Mit Mitteln des Verfügungsfonds wurden in der Vergangenheit z.B. zusätzliche Papierkörbe im Stadtteil aufgestellt, Bürgersteigabsenkungen vorgenommen, ein Kuchentheke für das Café Malete im caritas-zentrum St. Rochus oder ein Mehrgenerationenspielgerät in der Grünanalage der Suderstraße finanziert.

Haben Sie einen Vorschlag für eine kleine Anschaffung oder Investition, die einen Nutzen für möglichst viele Mombacherinnen und Mombacher hat? Dann lassen Sie es uns wissen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen! Nach Eingang der Anträge entscheidet das Gremium der Sozialen Stadt darüber, welche Projekte umgesetzt werden.

Die Formulare und Bestimmungen finden Sie unter dem Punkt Downloads.